Image Alt

GEMA

Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) ist der Ansprechpartner für Komponisten, Textdichter und Musikverleger in Deutschland. Aktuell zählt sie über 70.000 Mitglieder.
Um die bisweilen komplexen Arbeitsprozesse und Verantwortlichkeiten des Unternehmens verständlich nach außen zu kommunizieren, wünschte sich die GEMA animierte Erklärfilme – eine ausgezeichnete Wahl! Von der ersten Idee bis zum letzten Frame habe ich sie dabei begleitet – als Berater, Gestalter und Produzent. Neben der kreativen Betreuung des Projektes war ich außerdem zuständig für die Kommunikation, das Projektmanagement und die Qualitätssicherung im Zuge der Tonaufnahmen.
Das Resultat: Acht kurzweilige Animationsfilme auf den Webseiten der GEMA und ihren Social Media-Kanälen, sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.
Auftraggeber: GEMA
Kreativdirektion: Philipp Bremer
Design und Animation: Philipp Bremer
Text: Ulrich Wagner
Sound Design: Alexander Ameskamp
GEMA Mitgliedschaft

Die GEMA – über 70.000 Musikschaffende und Verleger sind in ihr zusammengeschlossen. Doch was bietet die GEMA eigentlich? Für wen lohnt sich eine Mitgliedschaft? Und wie wird man Mitglied?

Öffentliche Musiknutzung

Warum für eine Musiknutzung zahlen? Damit Musikschaffende von ihrer Arbeit leben können, sind öffentliche Musiknutzungen vergütungspflichtig. Komponisten, Textdichter und Musikverleger haben ein Recht auf angemessene Vergütung.